E-Mail Liste reaktivieren – Keine Panik!

E-Mail Liste reaktivieren – Keine Panik!

[et_pb_section fb_built=“1″ _builder_version=“3.26.6″ custom_margin=“-44px|||||“ custom_padding=“0px||4px|||“][et_pb_row _builder_version=“3.26.6″][et_pb_column type=“4_4″ _builder_version=“3.26.6″][et_pb_text admin_label=“Text“ _builder_version=“3.26.6″ text_font=“Montserrat||||||||“ background_size=“initial“ background_position=“top_left“ background_repeat=“repeat“ min_height=“1146px“]

Liebe Leserinnen und Leser,

Im E-Mail Marketing ist es sehr wichtig, Ihre Kunden regelmäßig per Newsletter zu informieren. Im besten Fall freut sich der Empfänger sogar darauf, dass er morgen eine neue informative Mail von Ihnen bekommt. Volltreffer! Wenn es so läuft, dann haben Sie alles richtig gemacht. Doch was passiert, wenn andere Projekte Priorität hatten und Sie es nicht geschafft haben, eine Mail rauszuschicken? Um es zu veranschaulichen: Glauben Sie, dass sich ein guter Freund, mit dem Sie regelmäßig kommuniziert haben – ihn dann allerdings für mehrere Wochen links liegen gelassen haben – freut, wenn Sie sich urplötzlich wieder melden? Schwierig. Deshalb ist nun Fingerspitzengefühl gefragt. Mit diesen Tipps schaffen Sie es, das Vertrauen Ihrer Kontakte zurückzubekommen und Ihre E-Mail Liste zu reaktivieren.

Schritt 0: Sortieren Sie Ihre E-Mail Liste aus.

Bevor Sie mit der Erstellung der neuen E-Mail starten, ist es hilfreich, wenn Sie zunächst Ihre E-Mail Liste aussortieren. Fake-Empfänger, ungültige Adressen – Alles muss raus!

 

Schritt 1: Starten Sie einfach mit der Reaktivierung!

Wenn Sie wieder Zeit und Energie haben, dann starten Sie sofort mit der Erstellung einer neuen E-Mail und der Reaktivierung Ihrer Liste. Nicht lange überlegen, sondern diesen Artikel lesen und sofort handeln ist die eindeutige Devise!

 

Schritt 2: Seien Sie authentisch!

Es bringt nichts, um den heißen Brei herumzureden oder fadenscheinige Ausreden zu liefern. Niemand ist perfekt! Seien Sie lieber authentisch und zeigen Sie ein Foto von Ihrem mit Unterlagen überladenen Schreibtisch oder Ihrer 2m langen TO-DO Liste. Möglicherweise können sich Ihre Leser mit Ihrer Situation identifizieren und Sie gewinnen noch ein paar Sympathiepunkte. So können Sie Ihre ungünstige Ausgangssituation in einen vollen Erfolg ummünzen.

 

Schritt 3: Kündigen Sie Ihre Pläne für die nächste Zeit an.

E-Mail Marketing besteht aus Geben und Nehmen. Ihre Abonnenten geben Ihnen ihre Zeit und Sie müssen einen Mehrwert für Ihre Zielgruppe schaffen. Erschaffen Sie einen Köder, der Ihre Leser dazu animiert, Ihnen weiter zu folgen und Ihre Mails zu öffnen. Wichtig dabei ist, dass Sie Ihre Zielgruppe kennen. Auch hier gilt, wie ich es schon im vorherigen Artikel „E-Mail Marketing – Ein Relikt aus alten Zeiten?“ erwähnt hatte: Seien Sie innovativ und erfinden Sie sich und vielleicht sogar die ganze Branche neu. Denken Sie um die Ecke und überraschen Sie Ihre Leser.

 

Schritt 4: Zeigen Sie den Abonnenten Ihrer E-Mail Liste, was sie verpasst haben

Content, Content, Content! Zeigen Sie Ihren Lesern eine Linksammlung mit wunderbaren Blogartikeln, Video etc., die sie verpasst haben, während keine E-Mail kam. Versuchen Sie, Ihre Abonnenten vielleicht sogar ein wenig mit Inhalten zu überladen. Allerdings gilt: „Weniger ist mehr“. Es ergibt keinen Sinn, wenn Sie lieblos zusammengeschusterte Blogartikel verlinken. Ihre Kunden werden dies sofort bemerken und Ihre in Schritt 2 gewonnenen Sympathiepunkte sind auf einmal wieder verloren.

Abschließend lässt sich feststellen, dass es selbstverständlich nicht sehr vorteilhaft ist, seine E-Mail Liste zu vernachlässigen. Doch mit der richtigen Kombination aus Authentizität, Content und Fingerspitzengefühl sollte es kein Problem darstellen, das Vertrauen Ihrer Kunden zurückzugewinnen.

Beste Grüße,                                                                                                                                                                                                                                                         Thomas Grabner

 

 

[/et_pb_text][/et_pb_column][/et_pb_row][/et_pb_section][et_pb_section fb_built=“1″ _builder_version=“3.26.6″ custom_padding=“0px||0px|0px||“][et_pb_row _builder_version=“3.26.6″ background_color=“#2e509f“ box_shadow_style=“preset3″ box_shadow_color=“rgba(0,0,0,0.58)“ width=“85.8%“ custom_margin=“||||false|false“ custom_margin_last_edited=“off|desktop“ custom_padding=“||||false|false“ global_module=“735″ saved_tabs=“all“][et_pb_column type=“4_4″ _builder_version=“3.26.6″][et_pb_text _builder_version=“3.26.6″ text_font_size=“16px“ text_line_height=“1.2em“ background_color=“#2e509f“ custom_margin=“||4px|||“ custom_padding=“0px|98px|10px|98px|false|true“ text_font_last_edited=“on|desktop“]

Haben Sie einen Online Shop?

[/et_pb_text][et_pb_button button_url=“https://calendly.com/thomas-grabner/li“ url_new_window=“on“ button_text=“Zur kostenlosen Strategiesession!“ button_alignment=“center“ _builder_version=“3.26.6″ custom_button=“on“ button_text_color=“#ffffff“ button_border_color=“#ffffff“ button_border_radius=“34px“ custom_margin=“||||false|false“ custom_padding=“||||false|false“ button_text_size_phone=“14px“ button_text_size_last_edited=“on|desktop“][/et_pb_button][/et_pb_column][/et_pb_row][/et_pb_section]

Schreibe einen Kommentar

9 − neun =